Rechtsextreme missbrauchen Kunstwerk

Ein Protestbanner der „Identitären Bewegung“ hing am Montagmorgen am „Monument“ auf dem Dresdner Neumarkt. Wie konnte die vom Verfassungsschutz beobachtete Organisation unbehelligt auf den Platz?

Dresden. Ein Banner hing am Montagmorgen an dem Bus-Kunstwerk „Monument“ auf dem Dresdner Neumarkt. Wie die vom Verfassungsschutz beobachtete „Identitäre Bewegung“ auf einer ihrer Facebook-Seiten berichtete, sollen es Anhänger des rechtextremen Bündnisses angebracht haben.

„Eure Politik ist Schrott“, stand in großen Buchstaben drauf. Außerdem wurde eine Flagge gehisst. Darauf stand das deutsche Wort „Heuchler“ sowie in arabischer Schrift die Wörter „Islamische Bewegung“.

Quelle und weiter: Rechtsextreme missbrauchen Kunstwerk

Kommentar verfassen